Warum es das Radiostudio Bern braucht (Peter Bertschi / NZZ)

Koordination, Austausch und Synergien sind wichtig, aber ein Verschmelzen von Radio und Fernsehen zu einer grossen Zürcher Medienfabrik im Leutschenbach wäre einem zukunftsträchtigen Service public abträglich. Das schreibt Peter Bertschi. Er war von 2000 bis 2016 stellvertretender Chefredaktor von Radio SRF in Bern, zuvor leitete er die Inlandredaktion und war lange Jahre Bundeshausredaktor. Den ganzen Kommentar lesen Sie hier.

 

 

Eine Antwort auf „Warum es das Radiostudio Bern braucht (Peter Bertschi / NZZ)“

  1. Dieser Beitrag von Peter Bertschi vom 7.9.2018 in der „Neue Zürcher Zeitung“ umfasst derart viele kluge Argumente, warum es das Radiostudio Bern braucht, dass eigentlich keine Fragen offen bleiben.

    Die Unterstützung der Politiker mit Blick auf eine Gesetzesänderung im Bereich Medienvielfalt führt auf einen guten Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.