Stellungnahme von Regierungsrat Bernhard Pulver

Wir haben folgende Stellungnahme des Berner Regierungspräsidenten Bernhard Pulver erhalten:

«Wir alle waren nach einem langen und intensiven Abstimmungskampf glücklich über die Ablehnung der «No-Billag-Initiative». Das Schweizer Stimmvolk hat in kaum erwarteter Deutlichkeit klar gemacht, dass es die SRG als «idée suisse» schätzt. Als ein Medienunternehmen, welches die Schweiz in ihrer regionalen, kulturellen und sprachlichen Vielfalt widerspiegelt. Ich mache mir Sorgen, denn die geplante Konzentration des Radios am Standort Zürich-Leutschenbach ist ein Schritt weg von der «idée suisse» – hin zur «idée Zürich».»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.