Lobbying für Verbleib in Bern blieb «nicht ungehört» (Persönlich)

Stadt und Kanton Bern setzen sich dafür ein, dass die Radioabteilung nicht nach Zürich verlegt wird. Die verschiedenen Massnahmen hätten Wirkung gezeigt, teilt die Regierung mit. Derweil ist die nächste Protestaktion bereits angekündigt.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.