Bern auf Standortsuche für die SRG (Berner Zeitung)

Im Poker um die Immobilienstrategie der SRG muss die Stadt Bern der Radio- und Fernsehgesellschaft eine Immobilie anbieten. In der Nähe des Radiostudios gibt es Optionen.Von aussen erhält man zudem den Eindruck, dass die Kommunikationsstrategie der SRG nicht kongruent ist. Die SRG schreibt in ihrer Mitteilung vom April, dass sie «in Erwägung» ziehe, das Radiostudio in Bern nach Zürich-Leutschenbach zu verlegen. Dagegen erweckte SRF-Direktor Ruedi ­Matter in einem Interview, das vergangene Woche in dieser ­Zeitung erschienen ist, den Eindruck, dass es keine Alternative zur Verlegung des Radiostudios nach Zürich gebe.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier (abopflichtig).
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.