Dominik Born: «Innovation fördert man nicht, indem man Standorte zusammenlegt.» (Medienwoche)

Wenn einer weiss, wohin sich das Radio in Zukunft bewegt, dann ist es Dominik Born. Der gelernte Elektriker und langjährige Radiomacher leitete zuletzt bei Schweizer Radio und Fernsehen die Innovationszelle «SRF beta». Für Aussenstehende einigermassen überraschend verliess Born das Unternehmen vor zwei Monaten. Seither arbeitet er als Innovationsmanager bei den Industriellen Werken Basel. Doch die Radiozukunft beschäftigt ihn weiterhin.
„Dominik Born: «Innovation fördert man nicht, indem man Standorte zusammenlegt.» (Medienwoche)“ weiterlesen

Peter Schibli: «Das Studio Bern ist das unverzichtbare Informations-Kompetenzzentrum von SRF»

Peter Schibli, ehemaliger Nationaler Koordinator Multimedia SRG und ehemaliger Direktor Swissinfo.ch
Peter Schibli, ehemaliger Nationaler Koordinator «Multimedia SRG» und ehemaliger Direktor Swissinfo.ch

Das Radiostudio Schwarztorstrasse in Bern ist das unverzichtbare Informations-Kompetenzzentrum von SRF: Die Mitarbeitenden sind veränderungsbereit, innovativ; wissen, wie man qualitativ hochstehendes, lineares Radio produziert, digitales Radio weiterentwickelt, wie man junge Zielgruppen erreicht.

Drei Beispiele: An der Schwarztorstrasse wurden das vom SRG-Innovationsfonds finanzierte Format «Personalisierte News via Smart-Speaker», die «Social Audios» und der Podcast «Einfach Politik» erfunden. „Peter Schibli: «Das Studio Bern ist das unverzichtbare Informations-Kompetenzzentrum von SRF»“ weiterlesen

Nein zu: Ein Standort – eine Redaktion (Arbus – Vereinigung für kritische Mediennutzung)

Der Arbus steht hinter der Radioredaktion in Bern und dem dortigen Standort

Bereits am 4. März war klar geworden, die No-Billag-Abstimmung wirkt bei der SRG nach und würde dieser gehörig Druck aufsetzen. Schlanker werden muss die SRG und sparen soll sie, hiess es allenthalben.  „Nein zu: Ein Standort – eine Redaktion (Arbus – Vereinigung für kritische Mediennutzung)“ weiterlesen

Vom Verschwinden des Autors in der Informationsfabrik (Robert Ruoff / Medienwoche)

Das Schweizer Fernsehen SRF will sich mit dem Aufbau eines neuen Newsrooms am Leutschenbach für die Mediennutzung der Zukunft rüsten. Doch der publizistische Preis dafür wird hoch sein. Der Autor, die Autorin lösen sich in den Strukturen dieser Informationsfabrik auf. Besonders schwerwiegend wäre diese Entwicklung für das Radio, das nach den Plänen der SRF-Führung auch in den Newsroom einziehen soll. Doch so genau weiss das noch niemand.  „Vom Verschwinden des Autors in der Informationsfabrik (Robert Ruoff / Medienwoche)“ weiterlesen